Neue PANDA-Version: 5.21

Das Programmsystem PANDA wird durch Anpassungen an neue wissenschaftliche Erkenntnisse und technologische Standards kontinuierlich weiterentwickelt und optimiert. In der jetzt verfügbaren Version 5.21 haben wir die folgenden Erweiterungen des Leistungsumfanges realisiert:

  • RINEX Rohdaten Verarbeitung: Integration der aktuellen Version des GNSS-Auswerteprogramms WA2 (WaSoft Professor Lambert Wanninger) zur Berechnung von 3D-Basislinien
  • Neue Datenformate:
    – Leica dbx Datenbanken werden vom neuen Programm lesdbx gelesen
    – Land-XML Dateien können ebenso gelesen werden. Es sind dies „LandXML Export“ (für Nivellier LS15) oder„Infinity“ (für Tachymeter)
  • Deformationsanalyse:
    – Bei der Darstellung von sukzessiven Deformationsanalysen können die Änderungen auch in Bezug zur Nullepoche graphisch dargestellt und in einem Excel-Sheet gespeichert werden.
    – Die Epochen wurden um Informationen über Bauwerkstemperatur und Wasserstand erweitert.
  • Lasertracker:
    Die Berechnung von Näherungskoordinaten bei Lasertracker-Beobachtungen wurde deutlich vereinfacht.
  • User-Interface:
    Verbesserungen in der Handhabung der Oberfläche, z. B. wird bei den Listen nach der Änderung eines Eintrages nicht an den Listenanfang gesprungen.
| Kommentare deaktiviert für Neue PANDA-Version: 5.21

PANDA-Artikel in Fachzeitschrift

In der Sonderausgabe „Messtechnik im Bauwesen“ vom März 2016 ist ein Artikel über PANDA erschienen. Informieren Sie sich über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieses Programmsystems!

PANDA für Netze in der Ingenieurgeodäsie

| Kommentare deaktiviert für PANDA-Artikel in Fachzeitschrift

Elektronenbeschleuniger – Anwenderkreis erweitert

Auch die „European Spallation Source“ ESS in Lund, Schweden, setzt jetzt PANDA ein.

Ausschlaggebend war das Modul um in PANDA Lasertracker-Rohdaten zu verarbeiten. Die Möglichkeit der Kombination von Lasertrackerdaten mit Tachymeter- und Nivellementsdaten gibt es nur in PANDA!

Wir freuen uns, dass ein weiteres Mitglied der Accelerator Community von der Leistungsfähigkeit des Programmsystems PANDA überzeugt ist.

| Kommentare deaktiviert für Elektronenbeschleuniger – Anwenderkreis erweitert